Dem Besten mit einer Lasergravur das Besondere verleihen...

Es muss Perfekt sein!   Wer kennt es nicht...   Es ist der besondere Moment, das erreichte Ziel oder ein Meilenstein.

Für jeden Anlass gibt es Symbole, die uns visuell an besondere Ereignisse erinnern und begleiten. Das Firmenjubiläum, Projektabschlüsse, Hochzeiten oder ein persönliches Ziel - nicht selten werden diese mit Emotionen verknüpft und werden immer an den Weg dorthin erinnern. Aber was hält für immer und wie kann ich es miteinander verbinden?

Wir nutzen das ursprünglichste Medium der Welt und nehmen Licht zum Schreiben. Laserstrahlen sind einfach gesagt gebündeltes Licht, dass mit modernster Technologie zum Werkzeug wird. Dieses Medium verwenden wir gezielt, um aus Gutem etwas ganz besonderes werden zu lassen. Sei es im Bereich der Industrie, Handwerk oder für den Einzelnen, mit unseren Laseranlagen könne wir nahezu jedes Material bearbeiten und die Wünsche unsere Kunden verewigen.

 

522-1.jpg

Michaelis Lasermanufaktur - Gravuren in der Region Hannover

Dem Besten mit einer Lasergravur das Besondere verleihen - das haben wir uns bei der Michaelis Lasermanufaktur auf die Fahne geschrieben! Unser Standort in der Flughafenstadt Langenhagen liegt nördlich der Region Hannover. Unsere Kunden in direkter Nähe des Industriestandorts schätzen nicht nur die kurzen Wege im wirklichen Sinn, sondern auch unsere unkomplizierte Art um Lösungen zu finden. Gerade im B2B Bereich gibt es immer wieder neue Überraschungen und Herausforderungen. Wir verstehen uns nicht nur als Dienstleister für Laserbeschriftungen und Gravuren jeder Art, sondern vielmehr als Ideengeber und Feuerwehr. Wenn es bei unseren Kunden brennt, haben wir das Wasser und wissen genau wie wir es nutzen müssen um zu helfen.

 

Es gibt unzählige Gründe die für eine Laserbeschriftung sprechen, die wichtigsten davon sind unbestritten folgende:

1.  Eine Gravur mittels Laser wir dauerhaft in das Material eingebracht und kann nur mechanisch durch abspahnen, abschleifen oder abkanten entfernt werden.

2.  Bei der Laserbearbeitung wird das zu beschriftende Bauteil nicht eingespannt oder fixiert, da die Gravur vollkommen berührungslos eingebracht wird.

3.  Die Haltbarkeit von Lasergravuren ist im Gegensatz zum Druckverfahen für die Ewigkeit.

4.  Lasergravuren sind auf Mikrometer genau und können jederzeit mit identischer Wiederholungsgenauigkeit vervielfältigt werden.

5.  Bei sogenannten Anlassbeschriftungen von Metallen wird die Oberfläche nicht beschädigt und bleibt steril.

 

Jedes einzelne Beschriftungsverfahren unserer Laseranlagen ist auf die jeweiligen Materialien abgestimmt und wird bei laufenden Prozessen ständig geprüft. Fertigungsbedingte Qualitätsschwankungen der zu beschriftenden Materialien werden somit kompensiert und ausgeglichen. Beim veredeln von Werkstoffen kommt es auf jedes Detail an! Grundvoraussetzung für optimale Produktionsabläufe setzt ein hohes Maß an Erfahrung und Materialkenntniss voraus. Know-how ist keine Fähigkeit die uns in die „Wiege“ gelegt wurde, sondern langjährige Erfahrung durch ein großes Portfolio an erfolgreichen Projekten. Jeder Kundenwunsch bringt neue Herausforderungen mit sich, die es zu bewältigen gilt.

Beim gravieren von Glas gibt es immer unterschiedliche Formen und Varianten von Trinkgläsern, Vasen oder Karaffen. Wird ein Firmenlogo oder eine Grafik graviert, muss jede Verzerrung berücksichtigt werden, damit später aus einem Kreis kein Ei wird. Die Anpassungen der einzelnen Glasformen an die Grafik ist nur ein kleiner Teil auf dem Weg zum perfekten Ergebnis. Auch unterschiedliche Farben und Füllungen von Logo‘s müssen grafisch aufgearbeitet werden, damit das CI nach der Gravur unverändert bleibt. Auch gibt es Unterschiede in der Glaszusammensetzung - Kristallglas ist hervorragend zum gravieren geeignet und Borosilikatglas nur bedingt.

Bei Metallen sind die Möglichkeiten der Lasergravur noch vielfältiger und sogleich komplexer. Kupfer wird beim gravieren mittels Materialabtrag bearbeitet und die Beschriftung wird schwarz. Ähnlich sieht es auch bei Silber, Gold und Titan aus - hier wird durch die Laserbearbeitung das Material abgetragen und durch den hohen Energieeintrag die Gravur geschwärzt. Durch mehrfache Bearbeitungsdurchgänge können somit Gravurtiefen erreicht werden, die einer CNC Gravur ähneln. Der große Unterschied sind hierbei die möglichen Radien. Beim fräsen sind die Kanten immer gleich dem Radius des verwendeten Einsatzes. Werden aber spitze Winkel gefordert kommt die CNC Fräse hier an Ihre Grenzen. Bei der Laserbearbeitung hingegen kann die Nut in einem sauberen 90°-Winkel ohne Radien erstellt werden.

Edelstahl eignet sich besonders gut für verschiedenste Bearbeitungsvarianten. Es kann ebenfalls mittels Materialabtrag graviert werden und die Gravur wird Haptisch. Die Besonderheit bei kohlenstoffhaltigen Metallen besteht darin, dass eine Laserbeschriftung im Anlassverfahren erstellt werden kann. Hierbei werden Moleküle im Metall durch den Laser umgeschlagen und die Beschriftung findet innerhalb des Materials statt. Eine sichtbare Gravur, die nicht fühlbar ist. Gerade im medizinischen Bereich von zunehmender Bedeutung, da die Beschriftung von Medizintechnik und Operationsbesteck besonderen hygienischen Vorgaben entsprechen muss. Ebenso in der Luftfahrt oder Automobilindustrie - hier steht die Rückverfolgbarkeit selbst kleinster Bauteile stark im Fokus und wird immer bedeutsamer. Durch eine Gravur mit Faserlasern werden bei Metallen die Anordnungen der Molekülstrukturen bis tief ins Materiel geändert und könne selbst bei Beschädigungen mit speziellen Messinstrumenten erfasst werden.

Holz und Leder sind als organische Wekstoffe auch bestens geeignet um mit dem Laser beschriftet zu werden. Gerade Holz ist wegen seiner unterschiedlichen Maserungen und Harzanteile immer wieder eine Herausforderung. Birke, Buche, Erle, Eiche, Kiefer oder Pappel - jede Holzart bringt seine Eigenschaften mit, die es zu verstehen gilt. Langsam wachsendes Hartholz ist weitaus besser zu gravieren, da es kleinere Jahresringe bildet und die Gravur somit homogener wird. Hölzer mit hohem Anteil an Harz wie z.B. Kiefer sind dagegen für ein perfektes „Branding“ geeignet. Durch die Lasergravur sublimiert (verdampft) das Holz und es wird eine tief schwarze Färbung erreicht.

Grundsätzlich lassen sich fast alle Gegenstände, Produkte und Materialien mit einem Laser gravieren aber es sind wie sooft die Menschen hinter der Technologie. Gesunder Menschenverstand, Ehrlichkeit und Terminzusagen steuern zum gleichen Teil zum Gelingen bei. Bei realistischen Zielvorgaben und Rahmenbedingungen geben wir Ihnen unser Wort im Bezug auf eine termingerechte Lieferung und Einhaltung aller Absprachen. Vertrauen ist ein hohes Gut und selbst in unserer heutigen Zeit ist es uns ein persönliches Anliegen, diese Basis einer gesunden Geschäftsbeziehung auf ein neues Level zu heben.

Weil Sie sich auf unser Wort verlassen können!!!



LASERMANUFAKTUR
 

Mark Michaelis
Mobil: 0172/5123606

Schützenstr. 24
30853 Langenhagen

Tel: 0511/ 37 39 70 67
Fax: 0511/ 35 73 60 83

info@laser-manufaktur.de
www.laser-manufaktur.de